Skip to main content

Stiftung Rüttihubelbad

Die Sozialtherapeutische Gemeinschaft bietet Wohn- und/oder Arbeitsplätze für Menschen mit einer psychischen oder geistigen Beeinträchtigung. In Anerkennung ihrer Würde und Individualität werden sie im Wohn–, Freizeit– und Arbeitsalltag inner- und ausserhalb unserer Gemeinschaft fachlich und sinngebend begleitet. Kulturanlässe und Weiterbildungsmöglichkeiten befinden sich in nächster Nähe. Wir orientieren uns im Wesentlichen am Menschenbild der anthroposophischen Sozialtherapie sowie an anderen zeitgemässen Einflüssen aus den verschiedenen Fachrichtungen der sozialen Begleitarbeit. Ständige Weiterbildung der MitarbeiterInnen sowie die Begleitung von Auszubildenden (Sozialpädagogik, FABE, Arbeitsagogik, Assistent/in Gesundheit) halten uns fachlich fit.



Beschreibung

In der Sozialtherapeutischen Gemeinschaft der Stiftung Rüttihubelbad leben und arbeiten Menschen mit einer psychischen und/oder kognitiven Beeinträchtigung. Der Umgang mit- und untereinander ist geprägt vom Leben in einer offenen Gemeinschaft und von der Wertschätzung der Individualität.

Zur Sozialtherapeutischen Gemeinschaft gehören zwei Wohnhäuser (Quellenhaus und Gärtnerhaus) sowie mehrere Werkstätten (Kreativ- und Kerzenwerkstatt, Textilwerkstatt, Kräuter- und Blumenwerkstatt, Schreinerei, Velowerkstatt, Hauswirtschaft, Chrämerei und Gärtnerei).

Neben der Sozialtherapeutischen Gemeinschaft gehören auch Restaurant, Hotel, Lade-Kafi, Alterswohn- und Pflegeheim und das Sensorium zur Stiftung Rüttihubelbad. Die begleiteten Menschen werden bewusst in die ganze Gemeinschaft integriert. Im Alterswohn- und Pflegeheim sind die Begleiteten in der Abwasch- und der Rüstküche sowie in der Pflege tätig. In der Restaurant-Küche helfen sie beim Rüsten und in der Backwerkstatt stellen sie Patisserien, Backwaren und Snacks für das Laden-Kafi und das Restaurant her. Die begleiteten Menschen unterstützen die Wäscherei und helfen in der Bau- und Unterhaltsgruppe bei Umbauten, Renovationen, der Waldpflege und der Brennholzaufbereitung mit.

In den zwei Wohnhäusern Quellenhaus und Gärtnerhaus, bestehen 4 betreute Wohngruppen und zwei teilbetreute Wohngemeinschaften. Ausserdem bietet die Sozialtherapeutische Gemeinschaft in einem anderen Gebäude, dem Sans-Souci, eine weitere teilbetreute Wohngemeinschaft und zwei Einzelstudios an. Mit diesen unterschiedlichen Wohnformen wird die Sozialtherapeutische Gemeinschaft den verschiedenen Bedürfnissen der Begleiteten gerecht. Die BewohnerInnen werden im Alltag bedarfsgerecht von einem Fachteam aus den Bereichen Sozialpädagogik, Pflege und Psychiatriepflege betreut.

Die BewohnerInnen der Wohnheime sowie 38 Menschen mit Beeinträchtigungen, die ausserhalb der Stiftung wohnen, arbeiten für die Sozialtherapeutische Gemeinschaft. Gesamthaft werden im Rüttihubelbad ungefähr 78 Personen im Arbeitsalltag begleitet.

Die Arbeiten sind sehr vielfältig. Die begleiteten Menschen sollen die Arbeitsabläufe nachvollziehen, in den Alltag einbeziehen und dem Tun einen Sinn geben können. Die Gesamtzusammenhänge sollen sie begreifen und sie sollen verstehen, wie der Weg ihres Produktes bis zur Kundin verläuft. Zudem soll die Arbeit auch als Arbeit wertgeschätzt werden, nicht als Beschäftigung. Das bringt mit sich, dass die Begleiteten auch bei kleinem Lohn Sozialbeiträge bezahlen und dieselbe Anzahl Ferientage zur Verfügung haben wie die anderen Mitarbeitenden des Rüttihubelbad. Sie erhalten in dieser Hinsicht keine Sonderstellung. Des Weiteren wird den Begleiteten grösstmögliche Autonomie in der Ausführung ihrer Arbeit gewährleistet.

Die Menschen mit Beeinträchtigungen werden so viel wie nötig und fachlich individuell begleitet. Dabei wird die Lebensgeschichte jedes einzelnen Menschen mit einbezogen, um die Zusammenhänge mit der aktuellen Situation zu verstehen. Daneben bieten die Strukturen der Gemeinschaft Halt und verbindliche Beziehungen, damit sich die Begleiteten individuell entwickeln und gleichzeitig in die Gesellschaft integrieren können. Im Erlernen grösstmöglicher Selbstständigkeit im Arbeits-, Wohn- und Freizeitbereich werden sie unterstützt. Es wird ihnen Raum für Mitgestaltung und Mitverantwortung geboten. Innerhalb und ausserhalb des Rüttihubelbad wird Gelerntes gepflegt und erhalten. Neue Erfahrungen sollen ermöglicht und gestützt werden. Die Begleiteten sollen in möglichst vielen Bereichen des öffentlichen Lebens teilnehmen. Die Teilhabe am sozialen Leben und dessen Mitgestaltung begünstigen die individuelle Entwicklung. Den begleiteten Menschen, die ausserhalb des Rüttihubelbad wohnen, steht eine Bezugsperson in den Werkstätten und der Sozialdienst zur Seite. Die Begleiteten, welche in der Sozialtherapeutischen Gemeinschaft wohnen, haben je eine Bezugsperson in den Werkstätten und im Wohnbereich.

Weitere Informationen zu den freien Plätzen und der Stiftung Rüttihubelbad finden Sie auf unserer Homepage www.ruettihubelbad.ch


Kontakt

  • Name: Stiftung Rüttihubelbad
  • Strasse, Nr.: Rüttihubel 29
  • PLZ, Ort: 3512 Walkringen
  • Telefon: 031 700 87 60
  • E-Mail: sozialtherapie@ruettihubelbad.ch
  • Website: www.ruettihubelbad.ch

Inserent

Stiftung Rüttihubelbad

Angaben zum Inserat

  • Inseratetyp: Anbieter
  • Rubrik: Wohnen, Arbeit
  • Region (Ort des Angebots): Bern-Mittelland
  • Zielgruppe (Behinderungsart): Geistig/kognitiv, Psychisch

Angebote und Veranstaltungen des Inserenten