Skip to main content

rehapunkt Zentrum für Rehabilitation und Berufliche Integration von Menschen mit einer Hirnverletzung

Interdisziplinäre Rehabilitation (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie) und Berufliche Integration (Jobcoaching und Case Management) : Ambulatorium, Tageszentrum, Domizilbehandlungen



Beschreibung

rehapunkt

Im März 2005 konnte der rehapunkt, Tageszentrum für jüngere hirnverletzte Menschen, seine Türen öffnen. An zwei Tagen pro Woche bieten wir bis zu 10 Patienten/ Patientinnen neben einem Gruppentherapie-Angebot auch Einzeltherapien an. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Physiotherapie und Logopädie unter einem Dach und den externen Ärzten ist uns sehr wichtig.

Je nach Indikation stehen 2 Angebote zur Verfügung:

Angebot regulärer Aufenthalt rehapunkt während 6 Monaten:
Dieses Angebot richtet sich an Personen, die direkt nach der Erstrehabilitation wieder nach Hause zurückkehren und weiterhin eine intensive therapeutische Betreuung benötigen. Das Ziel für unsere Klienten ist das Wiedererlangen ihrer grösstmöglichen Eigenständigkeit und Selbstverantwortung in Alltag und Beruf. Dazu gehört das Training der Körperstrukturen und -funktionen in den Bereichen Mentale Funktionen, Neuromuskuloskelettale Funktionen und Sinnesfunktionen, ein Training der Partizipation sowie eine Steigerung der Belastbarkeit, emotionale Stabilisierung und die Förderung der sozialen Kompetenzen. Unser Ziel für die Angehörigen ist Entlastung, Unterstützung und Beratung.

Angebot Kurzaufenthalt rehapunkt während 3 Monaten:
Hier handelt es sich um ein Angebot für folgende Personengruppen:

  • Chronisch progrediente Krankheitsbilder (wie z.B. MS Multiple Sklerose, M. Parkinson), Multimorbidität, Diffuse Hirnerkrankungen (wie z.B. beginnende Demenz, Korsakowsyndrom)
  • Refresher nach Hirnschlag, Hirnblutung oder Schädelhirntrauma. Das verletzende Ereignis liegt mindestens 18 Monate zurück.

Im interdisziplinären Team arbeiten wir an klar definierten Partizipationszielen.

 

rehaclub

Im März 2009 durften wir die Pforten von unserem jüngsten Projekt öffnen: dem rehaclub – eine vom Kanton Bern finanzierte ergotherapeutisch geführte Tagesstruktur, welche nach Abschluss der primären Rehabilitation eine langfristige Tagesstruktur für hirnverletzte Menschen anbietet. Der rehaclub sieht sich als Teil einer Wochenstruktur, in welcher der soziale Austausch, das Kennenlernen von Neuem und die Förderung der kognitiven Funktionen im Zentrum stehen. Unser Ziel für die Angehörigen ist Entlastung, Unterstützung und Beratung.

 

ergobern

Im Mai 1997 gründete Jacqueline Bürki die „Praxis für Ergotherapie ergobern“, die im Verlauf der Jahre stetig gewachsen ist. Im Moment können wir in unseren Praxisräumen Therapien in den Bereichen Neurorehabilitation und Handtherapie anbieten. Auch Domizilbehandlungen gehören zu unserem Angebot. Bei Bedarf können wir kombinierte Therapien mit der Physiotherapie Laufwerk durchführen. Wir sind auch in Kliniken und Pflegeheimen tätig. Dabei steht die Behandlung von Schluckstörungen im Zentrum.


Kontakt

  • Name: rehapunkt Zentrum für Rehabilitation und Berufliche Integration von Menschen mit
  • Strasse, Nr.: Hardeggerstrasse 30
  • PLZ, Ort: 3008 Bern
  • Telefon: 079 239 69 84
  • E-Mail: jacqueline.buerki@hin.ch
  • Website: www.rehapunkt.ch

Inserent

rehapunkt Zentrum für Rehabilitation und Berufliche Integration von Menschen mit einer Hirnverletzung

Angaben zum Inserat

  • Inseratetyp: Anbieter
  • Rubrik: Arbeit, Beratung
  • Region (Ort des Angebots): Stadt Bern
  • Zielgruppe (Behinderungsart): Geistig/kognitiv, Körperlich
Alle Anbieter